dvi Deutsches Verpackungsinstitut e.V.
LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
  • dvi-News
  • Newsletter
  • Termine
  • Blog
  • Presse
Sie befinden sich hier: dvi // Deutsch // Startseite // Aktuelles // Blog 

180 Mrd. Verpackungen pro Jahr

Winfried Batzke
10.03.2011
Views: 228

Das sind 507 Millionen pro Tag in ca. 10.000 Unternehmen, also pro Unternehmen pro Tag ca. 50000.

Und manchmal führt eine dieser Verpackungen zur Verärgerung des Benutzers. Manchmal. Statistisch eher selten. Gefühlt aber ständig! Wie kommt das?

Die Erwartungen an eine Verpackung sind sehr wechselhaft. Zeitlich veränderbar.

Bei der Befüllung mit dem Produkt – Tabletten, Flüssigkeiten aller Art, Cornflakes, Handys usw. – muss die Verpackung nur funktionieren, auf der Verpackungsanlage problemlos laufen, dicht sein, stabil.

Während des Transportes oder der Lagerung erwarten wir, dass die Flasche, die Schachtel, der Beutel oder der Becher nicht kaputt gehen, dass die Verpackung dicht hält, sich nicht leicht öffnet. Im Laden soll sie uns aufmerksam machen auf das Produkt, die Marke, das Besondere. Sie soll auffallen.

Wenn wir dann das Produkt entnehmen wollen, die Wurst, den Computerchip, die Salbe, dann soll sich die Verpackung leicht öffnen und wieder verschließen lassen. Die gleiche Verpackung. Die eierlegende Wollmilchsau. Ach ja, und dann soll sich die Verpackung natürlich noch still, geruchsarm und aufwandsarm wieder aus meinem Leben verabschieden.

Das geht gar nicht alles miteinander unter einen Hut zu kriegen?

Aber es wird versucht, milliardenfach. Von einer leistungsstarken, innovativen, flexiblen, anpassungsfähigen, verantwortungsbewussten und vielseitigen Verpackungswirtschaft in Deutschland mit 400.000 Arbeitskräften, die 50 Mrd. € jährlich erwirtschaften.

Kommentare

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Zurück