dvi Deutsches Verpackungsinstitut e.V.
LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
  • dvi-News
  • Newsletter
  • Termine
  • Blog
  • Presse
Sie befinden sich hier: dvi // Deutsch // Startseite // Aktuelles // Blog 

Für das Krümelmonster wäre es nicht nötig – alle anderen haben Freude

Winfried Batzke
20.01.2014
Views: 768

Ich bin gespannt, was Wolfgang Zydek, Leiter Verpackungsentwicklung bei Griesson de Beukelaer uns auf dem Deutschen Verpackungskongress am 20.März in Berlin über die Verpackungskonzepte seines Unternehmens erläutern kann.
Kekse können nämlich eine krümelige Angelegenheit sein. Kekse mit Schokoladen-überzug eine ebenso komplizierte. Sind die Verpackungen zu weich, zerbröseln die Kekse während des Transportes, werden Kekse zu warm, verschmiert die Schokolade und die Kekse können aneinander kleben. Lässt sich die Verpackung schlecht öffnen, gehen die Kekse schnell in die Brüche.
Aber viele Menschen lieben Kekse.

Flash ist Pflicht!

Knackige Butterkekse, Kekse mit Schokolade, Doppelkekse mit Schokofüllung, Sticks mit Schokoladenüberzug, Keksmischungen aller Art. Und nicht nur zu Feiertagen. Auch mal für zwischendurch oder unterwegs.

Aber nicht jeder ist Krümelmonster und verschlingt sie packungsweise. Deswegen haben sich die Keksprofis von Griesson de Beukelaer verschiedenes einfallen lassen.

Einzeln verpackte Schokokekse oder KEXe in einer leicht zu öffnenden Schachtel, die man nach dem Öffnen hinstellen kann, um auch die restlichen Kekse nett anbieten zu können.

Die Präsentation der Kekse nach dem Öffnen in der Verkaufsverpackung entspricht modernen Verzehrgewohnheiten und wird von Griesson de Beukelaer auch bei den ChocOle-Sticks angewandt. Mit großem Erfolg bei den Kunden übrigens, wie aktuelle Verkaufszahlen belegen.

Und diese verbesserte Convenience muss nicht zu Lasten eines höheren Materialeinsatzes gehen, wie das Unternehmen beweist. Aber manchmal bedarf es eben eines völlig neuen Verpackungskonzeptes wie beim besagten ChocOle-Stick. Das übrigens auch die Jury des Deutschen Verpackungspreises 2013 überzeugt hat und zur Preisvergabe führte.

Deshalb freue ich mich auf den Vortrag von Herrn Zydek auf dem Kongress.
Und nicht nur auf diesen Vortrag!

Kommentare

  •  
  • 2 Kommentar(e)
  •  
Kommentar von:Alfons Nagl
16.02.2014
Geniale Idee!

Sehr gute Idee, werde überlegen das in meinen Shop aufzunehmen- Schließlich machen Kekse auch "happy" ;-)

Kommentar von:Armin Läpple
04.03.2014
Super Verpackung

Das ist mal eine sinnvolle Idee. Ich ärgere mich auch jedesmal wenn ich zerbrochene Kekse essen darf. Das Problem trifft häufig bei Sorten die nur mit Folie verpackt werden auf. Vor allem bis man den ersten Keks bruchfrei in Händen hält.

Mein Kommentar

Zurück