dvi Deutsches Verpackungsinstitut e.V.
LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
  • dvi-News
  • Newsletter
  • Termine
  • Blog
  • Presse
Sie befinden sich hier: dvi // Deutsch // Startseite // Aktuelles // Blog 

Viel dvi auf der FachPack

Winfried Batzke
26.10.2015
Views: 325

Die FachPack 2015 war die ideale Plattform für die Aktivitäten des Deutschen Verpackungsinstitutes.

Ausstellerrekord, Besucherrekord, tolle Stimmung in allen Hallen und das dvi immer dabei.

Tolle Stimmung für tolle Leistung beim Deutschen Verpackungspreis

Am Montag zur Verleihung der Deutschen Verpackungspreis kamen fast 300 Besucher. Und einige der Ausgezeichneten hätten vor Begeisterung die Welt umarmen können. Der renommierte Preis hat an seiner Attraktivität in 52 Jahren nichts eingebüßt. Umso mehr wunderten sich die Zuschauer über die Antwort eines Preisträgers auf die Frage der Moderatorin, was denn das Besondere an seiner Einreichung gewesen sei. "Eigentlich ist das nichts Neues!"

Zum Glück hatte die Jury das anders gesehen, denn das Display überzeugte bei aller Einfachheit mit technischer Raffinesse und wirtschaftlichen Vorteilen. An der Aussage des Verpackungsentwicklers wurde aber das Dilemma der ganzen Verpackungsbranche deutlich. Oftmals kann man seine Leistungsfähigkeit in der Öffentlichkeit nur völlig unzureichend darstellen! Wie wohltuend war dagegen der Jubelschrei eines Gewinners, der offensichtlich ein Marketingmann ist. Er erzählte die Story hinter der Verpackung und zog dabei das Publikum und sogar die Moderatorin in seinen Bann.

Themenvielfalt gut besucht im Forum PackBox

Das inzwischen etablierte Packbox Forum in Halle 4 war in diesem Jahr fest in der Hand des dvi. Sechs Vorträge selbst gehalten, 8 Referenten präsentiert und drei Veranstaltungen moderiert - so meine persönliche Bilanz. Die Themen reichten von der Cyberwelt des modernen Maschinenbaus über Trends und Verpackungsinnovationen im Deutschen Verpackungspreis, das Image der Verpackungsindustrie und Karrierechancen in der Arbeitswelt Verpackung.

Jeweils einhundert bis zweihundert Zuhörer lauschten den Vorträgen und wurden mit dem Anliegen des dvi bekannt gemacht, Dialog und Austausch innerhalb der Branche und mit anderen Playern in der Wertschöpfungskette zu initiieren. Und in Gesprächen am Rande und besonders auf unserer Sonderschau zum Deutschen Verpackungspreis 2015 wurde deutlich, wie sehr Orientierung in der heterogenen Welt der Verpackung und Kontaktmöglichkeiten gesucht werden. Das dvi wird hierbei immer mehr als Plattform, Schnittstelle und Impulsgeber wahrgenommen und geschätzt.

Nachwuchs! Competence meets future.

Einen wichtigen Impuls in die Branche haben wir in diesem Jahr gemeinsam mit der Nürnberg Messe gegeben: Competence meets future. Zehn dvi-Mitgliedsunternehmen stellten sich als Ansprechpartner für etwa 250 Studierende der Fachrichtung Verpackungstechnologie zur Verfügung. Eine gute Möglichkeit für beide Seiten. Gerade für Unternehmen der Verpackungsindustrie bot sich hier die Chance, dem Nachwuchskräftemangel entgegenzuwirken. Die Studierenden konnten sicher sein, dass Sie am Messestand gern gesehen waren und nicht nur auf Vertriebspersonal stoßen würden, welches zu Recht nach anderen Zielgruppen Ausschau hält.

Übrigens: Der Nachwuchs und die Fachkräfte von morgen werden auch beim 2. Tag der Verpackung rund um den 9. Juni 2016 wieder ein zentrales Thema sein.

Viel neue Kompetenz im Vorstand

Schließlich hat sich das dvi auf der Messe auch noch neu aufgestellt. Burkhard Lingenberg, Armin Weinhold, Thomas Bastian, Stephan Bestehorn und Frank Rehme übergaben den Staffelstab im Vorstand an Albert Klinkhammer (Mondi), Dr. Andreas Blaschke (Mayr Melnhof Packaging), Stephan Karl (TetraPak) und Wolfgang Hinkel (Ball Packaging). Schwergewichte aus der Verpackungsindustrie, die durch Stephan Wirtz (Jeschenko Medienagentur) und Torge Kirchhoff (Taxellenz Steuerberatung) bei PR und Finanzen komplettiert werden. Thomas Reiner (Vorstandsvorsitzender), Wolf Dieter Baumann (Stellvertreter), Dr. Bettina Horenburg (Schriftführerin) und Dr. Monika Kaßmann wurden wiedergewählt.

Kommentare

  •  
  • 1 Kommentar(e)
  •  
Kommentar von:Bernd
28.10.2015
Tolle Veranstaltung!

War dieses Jahr zum ersten Mal dort und es hat mir sehr, sehr gut gefallen!

Mein Kommentar

Zurück