dvi Deutsches Verpackungsinstitut e.V.
LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
  • dvi-News
  • Newsletter
  • Termine
  • Blog
  • Presse
Sie befinden sich hier: dvi // Deutsch // Startseite // Aktuelles // Blog 

dvi Innovationsforum bei der Mayr-Melnhof Kartongruppe in Frohnleiten

Winfried Batzke
25.06.2014
Views: 372

Innovationsexperten aus 11 Mitgliedsunternehmen des Deutschen Verpackungsinstitutes (dvi) trafen sich jüngst bei der Mayr-Melnhof Kartongruppe im Werk Frohnleiten. Dort erhielten Sie einen spannenden und aufschlussreichen Einblick in das seit fünf Jahren implementierte Innovationsmanagement des gastgebenden Unternehmens.

Innovation Manager Michael Luneschnik informierte das Expertenforum, das sich vom dvi organisiert halbjährlich austauscht, wie sich bei MM-Karton eine Innovationskultur entwickelt hat und diese durch die Konzernleitung gefördert wird.

Auf reges Interesse der Teilnehmer aus der Glas-, Metall-, Kunststoff- und Kartonindustrie stießen besonders die gelungene Einbeziehung der Mitarbeiter und das Innovationsmanagement mit Hilfe der Innovationssoftware von HYPE.

Gerade der Austausch mit den Innovationsmanagern von Verpackungsherstellern anderer Materialfraktionen machte die Zusammenkünfte für alle Beteiligten auch dieses Mal besonders spannend und gaben neue Impulse. Für Helmut Sieber vom Faltschachtelhersteller Carl Edelmann GmbH und Dr. Rainer Kröger von den Alfelder Kunststoffwerken Herm. Meyer GmbH war es die erste Teilnahme an einem dvi-Expertentreffen. Beide waren von der offenen und informativen Atmosphäre sehr angetan.

Ein gutes Zeugnis auch für uns, denn es zeigt, dass wir beim dvi den Teilnehmern der Innovationsforen etwas wertvolles bieten können, das es in der Form nirgendwo sonst gibt.

Denn obwohl die Herstellung und Verarbeitung der Materialien bei allen beteiligten Verpackungsherstellern völlig unterschiedlich ist, ähneln sich die Innovationssuchfelder und der Umgang mit innovativen Ideen sehr.

Alle Verpackungsproduzenten müssen sich an gesellschaftlichen Trends, Forderungen der Konsumenten und den allgemeinen Funktionen der Verpackung orientieren und bedienen darüber hinaus oftmals auch die gleichen Kunden.

Das Deutsche Verpackungsinstitut unterstützt mit seinen Expertenforen Verpackungshersteller aber auch Markenartikler, Maschinenbauer und Handel bei der Suche nach den bestmöglichen Verpackungslösungen. Das große Ziel dabei sind letzten Endes Produkte zu ermöglichen, die von bester Qualität und für den Verbraucher gut handhabbar sind.

Gerade in der aktuellen Diskussion um vermeintlich überflüssige Verpackungen macht das dvi immer wieder deutlich, welch bedeutenden Beitrag Verpackungen zur Vermeidung von Produktverlusten während Lagerung, Transport und Distribution leisten und wie unverzichtbar Fertigpackungen für einen funktionierenden Wirtschaftskreislauf heute sind.

Die Innovationsexperten der Verpackungshersteller waren sich beim Meeting in Frohnleiten einig, dass sie für die Nachfrage ihrer Kunden und der Konsumenten nach besseren, nachhaltigen und preiswerten Verpackungen gewappnet sind und Lösungen anbieten können - wenn Kunden und Konsumenten bereit sind, für diese angemessen zu bezahlen.

Kommentare

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Zurück