Zum Inhalt springen

31. Dresdner Verpackungstagung 2021 Online

Referenten

Digitale Agenda

Donnerstag, 2. Dezember 2021

10 Uhr bis 13 Uhr
Wo stehen wir? Kommen wir beim Recyceln und bei der Kreislaufwirtschaft voran? Wie sieht die Praxis aus?

  • 10:00 – 10:10 Uhr

    Begrüßung

    Winfried Batzke, Geschäftsführer, Deutsches Verpackungsinstitut e. V.

  • 10:10 – 10:40 Uhr

    Wie verfügbar sind Rezyklate?

    Christian Schiller, Gründer & Geschäftsführer, cirplus GmbH

  • 10:40 – 11:10 Uhr

    Recyclingverfahren auf dem Prüfstand

    Dr. Joachim Christiani, Geschäftsführer, Institut cyclos-HTP

  • 11:10 – 11:40 Uhr

    Fördern die Rahmenbedingungen das Recycling ausreichend?

    Gundula Rachut, Vorstand, Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister

  • 11:40 – 12:10 Uhr

    Erfahrungen mit dem Einsatz von Rezyklaten für Verpackungen

    Michael Düsener, Head of Purchase, COMPO GmbH

  • 12:10 – 12:40 Uhr

    Aktuelle WWF-Studie "Verpackungswende jetzt! – So gelingt der Wandel zu einer Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe in Deutschland”

    Laura Griestop, Manager Sustainable Business and Markets, WWF Deutschland

  • 12:40 – 13:00 Uhr

    Diskussionsrunde

  • ganztägig

    B2B-Meetings möglich

Freitag, 3. Dezember 2021

10 Uhr bis 12:30 Uhr
Die Zukunft hat schon begonnen

  • 10:10 – 10:10 Uhr

    Begrüßung

    Winfried Batzke, Geschäftsführer, Deutsches Verpackungsinstitut e. V.

  • 10:10 – 10:30 Uhr

    Das Hello Fresh Digitalisierungs-Portal Big Data

    Thomas Regenhardt, Head of Packaging, HelloFresh SE

  • 10:30 – 10:50 Uhr

    Mehrweg für Gastronomie und Handel

    Dr. Tim Breker, Geschäftsführer, VYTAL Global GmbH

  • 10:50 – 11:10 Uhr

    Nachhaltigkeit und Design gehen Hand in Hand – eine virtuelle Tour durch das Metsä Board Excellence Centre in Äänekoski, Finnland (ENG)

    Gunilla Nykopp, Customer Experience Manager
    Ilkka Harju, Packaging Services Director
    Iiro Numminen, Structural Packaging Designer
    Marko Leiviska, Graphic Packaging Designer

  • 11:10 – 11:30 Uhr

    Vom CO2 zum Kunststoff – Chancen für eine Disruption?

    Dr. Arne Roth, Leiter Innovationsfeld Nachhaltige katalytische Prozesse, Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB

  • 11:30 – 11:50 Uhr

    Platina Family, Maple Leaf Tube und Titanium

    Matthias Lütkemeier, Geschäftsführer, EPL Deutschland GmbH und Co KG

  • 11:50 – 12:10 Uhr

    Kebag – nachhaltig, convenient, innovativ

    Cihan Dalgic, Geschäftsführer, Haepsi GmbH

  • 12:10 – 12:30 Uhr

    So läuft es rund: Wie Etiketten eine Kreislaufwirtschaft für Verpackungen unterstützen

    Marika Knorr, Head of Sustainablity & Communication, CCL Label Meerane GmbH

  • 12:30 Uhr

    Abschlussworte & Ende der Tagung

    Winfried Batzke, Geschäftsführer, Deutsches Verpackungsinstitut e. V.

  • ganztägig

    B2B-Meetings möglich

Partner

  • Partner

    Gerhard Schubert
    GmbH

    Die Gerhard Schubert GmbH ist weltweit anerkannter Marktführer für Top-Loading-Verpackungsmaschinen (TLM). Das Familienunternehmen aus Crailsheim (Baden-Württemberg, Deutschland) setzt bei seinen digitalen, roboterbasierten Verpackungsmaschinen auf ein Zusammenspiel von einfacher Mechanik, intelligenter Steuerungstechnik und hoher Modularität. Mit dieser Philosophie und einer eigenen Innovationskultur beschreitet das Unternehmen seit über 50 Jahren völlig eigenständige technologische Wege. Gegründet im Jahr 1966 beschäftigt die heute in zweiter Generation geführte Unternehmensgruppe 1.500 Mitarbeiter.

    www.schubert.group

  • Partner

    Metsä Board

    Metsä Board ist ein führender europäischer Hersteller von Premium-Frischfaserkarton. Wir legen den Schwerpunkt auf leichtgewichtige, hochwertige Faltschachtelkartonqualitäten, Foodservice-Kartonqualitäten und weiße Kraftliner. Für unsere Produkte verwenden wir reine Frischfaser – einen nachwachsenden Rohstoff, der sich bis auf seinen Ursprung in nachhaltig bewirtschafteten nordischen Wäldern zurückverfolgen lässt. Wir leisten Pionierarbeit im Bereich der Nachhaltigkeit und verfolgen das Ziel vollständig fossilfreier Produktionswerke und Rohstoffe bis 2030. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir innovative Verpackungslösungen für ein besseres Produkterlebnis und mehr Umweltfreundlichkeit.

    www.metsaboard.com

  • Partner

    FACHPACK

    In Europa ist die FACHPACK ein zentraler Treffpunkt für die Verpackungsindustrie und ihre Anwender. Die Veranstaltung findet bereits seit über 40 Jahren in Nürnberg statt. Die Verpackungsmesse vermittelt einen kompakten aber zugleich umfangreichen Einblick rund um alle relevanten Themen aus der Verpackungswirtschaft. Hierzu gehören Lösungen zu Produktverpackungen für Industrie- und Konsumgüter, Packhilfsmittel und Packstoffe, aber auch für die Verpackungsherstellung, Verpackungstechnik sowie für Verpackungsanlagen oder den Verpackungsdruck.

    Die Verpackungsbranche trifft sich vom 27. - 29. September 2022 in Nürnberg.

    "Wir machen Zukunft". Werden Sie Teil der FACHPACK!

    www.fachpack.de

Rückblick 2020

Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft, Digitalisierung und interaktives Networking

Die 1. Digitalen Verpackungstage des dvi ersetzen in diesem Jahr die 30. Dresdner Verpackungstagung, die wegen der Corona-Beschränkungen nicht in ihrer gewohnten Form stattfinden konnte. Aber auch im neuen, digitalen Format konnte das traditionelle Branchen- und Netzwerktreffen zum Jahresende überzeugen.

Über 300 Branchenexperten und Studierende profitierten auf den Digitalen Verpackungstagen von Impulsen und konkreten Einblicken zu nachhaltigen Materialinnovationen, Digitalstrategien für den Mittelstand, Recycling von Papierverbunden und preisgekrönten Start-Up-Technologien für Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung.

Ein spezielles Matchmaking-Tool bot zudem eine stark genutzte Möglichkeit für den direkten Kontakt der Teilnehmer in persönlichen B2B-Meetings.

Zum Auftakt der Digitalen Verpackungstage hatten einige führende Unternehmen der Branche ihre Nachhaltigkeitsprojekte einem weit über 100 Köpfe starkem Studierendenpanel präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Unser Veranstaltungsbericht bietet Ihnen eine kompakte Zusammenfassung der Vorträge und Start-Up-Präsentationen sowie das Fazit des dvi zur Veranstaltung.

Downloads

Rückblick 2019

Wege und Lösungen für Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Es geht nur gemeinsam! Und alles hängt mit allem zusammen. Über 200 Ingenieure, Techniker, Kaufleute und Wissenschaftler zeigten am 5. und 6. Dezember 2019 auf der 29. Dresdner Verpackungstagung, wie sich die Herausforderungen der Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung bewältigen und in Chancen verwandeln lassen.

Die vom Deutschen Verpackungsinstitut e. V. organisierte Netzwerk- und Dialogplattform erwies sich erneut auch als Kontaktpunkt zwischen Unternehmen und Studierenden.

Themen

  • Circular Economy und Digitalisierung – Chance oder Risiko für die Verpackungsindustrie?
  • Die dm-Rezyklatinitiative als Beitrag zur Circular Economy
  • Nachhaltige Verpackungslösungen für den Kosmetikbereich
  • Als Start-Up auf dem Weg zu nachhaltigen Verpackungslösungen
  • Circular Economy und Druckfarben – Lösungsansätze aus der Druckfarbenperspektive
  • Möglichkeiten der Substitution von Mehrschichtfolien
  • Ein Jahr Verpackungsgesetz – hat sich die Recyclingfähigkeit von Verpackungen verbessert?
  • Digital Transformation of CPG shopping through ECO RFID Tag Technology and New Retail
  • Die Zukunft des Einkaufens – digital, analog oder beides?
  • Analoge Verpackungsinnovationen für den E-Commerce
  • Bottling on demand
  • Digitalisierungslösungen in der Lebensmittelproduktion
  • Kobots in der Verpackung – mal anders gedacht!

Downloads

1 / 12

Event-Profil

Herzlich willkommen bei der Dresdener Verpackungstagung.

Beliebt als Netzwerk-Treffpunkt, geschätzt als Dialog-Plattform: Die Dresdner Verpackungstagung ist ein Must-Meet für Entscheider aus Industrie, Handel, Wissenschaft und Forschung.

Top-Thema sind die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen und Innovationen von Verpackungen. Alle Teilnehmer der Dresdner Verpackungstagung haben zusätzlich die Möglichkeit, mit zahlreichen Studenten verpackungsrelevanter Studiengänge ins Gespräch und dadurch auf wertvolle, inspirierende Gedanken zu kommen.

Schauen auch Sie vorbei – und nehmen Sie aktuelle Informationen, wertvolle Impulse, weitere Erkenntnisse und relevante Kontakte mit in die Zukunft.

Studierende

Ein ganz besonderes Merkmal der Dresdner Verpackungstagung ist die Integration von Studierenden der Verpackungstechnologie. Dank der Unterstützung großzügiger Sponsoren schaffen wir es jedes Jahr, etwa 30 Studenten der HTWK Leipzig, der BHT Berlin, der HS Hannover, HdM Stuttgart, der TU Dresden u. w. eine quasi kostenlose Teilnahme zu ermöglichen. Darüber hinaus können die Studierenden auf der Tagung ein Profil mit Informationen zur Person veröffentlichen und die teilnehmende Firmen Stellengesuche auslegen.

Auf diese Weise hat sich die Dresdner Verpackungstagung auch zu einer interessanten Börse für Jobs, Praktika, Bachelor- und Masterarbeiten entwickelt. Außerdem bietet sie Unternehmen die Möglichkeit, schon heute Kontakt zu den interessantesten Fachkräften von morgen zu knüpfen.

Oben