LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum / Datenschutz
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // Newsletter // 02/2020 

dvi. vernetzt. initiativen.

Updates zum Deutschen Verpackungskongress

Deutscher Verpackungskongress 2020

Jetzt anmelden. Elefantenrunde am 19./20. März in Berlin

Strategien, Herausforderungen und Chancen im Zeitalter von Nachhaltigkeit und Digitalisierung: Unter dem Motto „Packaging for a better tomorrow“ diskutieren wir auf dem Deutschen Verpackungskongress am 19. und 20. März in Berlin mit Unternehmern und verantwortlichen Entscheidern aus Industrie, Handel und Politik sowie Markenartiklern und NGOs.

So wird Klaus Müller, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands, drei Kernaussagen mit zum Kongress bringen. Erstens: „96 Prozent der Verbraucher ist es wichtig, dass weniger Verpackungsmüll entsteht. Politik, Handel und Hersteller müssen mehr tun, um eine Reduktion des bisherigen Verpackungsaufkommens zu realisieren.“ Zweitens: „Verbraucher wollen ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten, dazu muss Mülltrennen einfacher werden und Verbraucher besser informiert und beraten werden.“ Und drittens: „Mehrwegsysteme können eine umweltfreundliche Alternative zu Einwegverpackungen sein, sie müssen gefördert und ausgebaut werden, vor allem in den Bereichen To-Go-Verpackungen sowie Getränkeverpackungen.“

Dr. Katharina Marquardt, Scientific Communication DACH bei Procter & Gamble bringt spannende Ergebnisse zu unsichtbaren, digitalen Wasserzeichen. Sie machen Verpackungsinformationen für jeden transparent und steigern die Möglichkeiten und die Effizienz bei der Sortierung im Recyclingprozess. Digitale Wasserzeichen können auf diese Weise nicht nur die Kommunikation mit dem Verbraucher verbessern. Sie können auch einen Weg zu mehr hochwertigem Rezyklat bieten.

Melissa Kühn, Referentin Nachhaltigkeit des Digital-Branchenverbands Bitkom e. V., wird uns zeigen, warum Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle in der Digitalisierung spielt. Sie berichtet von politischen Ansätzen zu diesem Thema. Und sie wird aufzeigen, wie digitale Lösungen zu mehr Nachhaltigkeit beitragen können.

Bei Olaf Dechow, Group Senior-Project Manager Strategy & Controlling der Otto Group Holding, freuen wir uns auf spannende Einblicke zum Thema Mehrweg im Onlinehandel. Was ist hier zu bedenken? Außerdem geht es um die Wahl zwischen Kunststoff und Papier. Welcher Weg ist hier der richtige? Und schließlich: Wann ist eine Verpackung tatsächlich nachhaltig?

Freuen Sie sich auf wichtige Impulse, Kontakte und Diskussionen entlang unserer Fachvorträge, der langen Nacht des Netzwerks und den Expertenworkshops und Exkursionen am zweiten Kongresstag – und melden Sie sich jetzt zum Netzwerkgipfel der Branche an!

» www.verpackungskongress.de

Trenner

Deutscher Verpackungspreis 2020 startet am 1. März.

Deutscher Verpackungspreis 2020

Mehr Auszeichnungen. Zusätzliche Kategorie. Sonderpreise.

Start frei für den Deutschen Verpackungspreis 2020: Vom 1. März bis zum 15. Juni 2020 können Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen aus dem In- und Ausland ihre besten Lösungen und Innovationen materialübergreifend bei der renommiertesten europäischen Leistungsschau rund um die Verpackung einreichen.

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie und wird vom dvi organisiert. 2020 werden wir den Wettbewerb durch einige Neuerungen weiter aufwerten. Wir wollen ihn damit noch besser auf die Bedürfnisse und Erfordernisse unserer Teilnehmer zuschneiden.

Neue Wettbewerbskategorie Digitalisierung

Die neue Wettbewerbskategorie „Digitalisierung“ ergänzt die bisherigen Kategorien Maschinentechnik, -technologie, -software; Gestaltung & Veredelung; Funktionalität & Convenience; Warenpräsentation; Wirtschaftlichkeit; Nachhaltigkeit; Logistik & Materialfluss; Neues Material und Nachwuchs. So wollen wir Innovationen rund um die digitale Transformation gezielt fördern und ihnen die große Bühne bieten.

Sonderpreise Nachhaltigkeit

Die Kategorie Nachhaltigkeit wird durch einen Sonderpreis betont. Sonderpreise werden jeweils durch Kooperationspartner ermöglicht. Im Fall der Kategorie Nachhaltigkeit freuen wir uns über die Unterstützung durch PEFC.

Mehr Auszeichnungen

Für den Fall, dass uns ähnlich viele und hochqualitative Einreichungen erreichen, wie in den letzten Jahren, werden wir die Zahl der vergebenen Verpackungspreise erhöhen. Es gab in den letzten Jahren schlicht zu viele Innovationen, die sich im Punktesystem knapp geschlagen geben mussten, obwohl sie einen Preis verdient hätten. Die Jury erhält darüber hinaus die Möglichkeit, mehr Gold-Awards zu vergeben, als bisher.

Neuer Premium-Partner

Mit der IGEPA group konnten wir eine der führenden Fachgroßhandelsgruppen in Europa als weiteren Premium-Partner für den Deutschen Verpackungspreis gewinnen. Für die kommenden Jahre wird IGEPA damit auch der Host unserer zweitägigen Jurysitzung. Dort prüft und bewertet ein Expertengremium von Fachverbänden, führenden Forschungsinstituten und Hochschulen, aus Industrie, Handel, Markenartikler und Fachpresse jede Einreichung nach festen Kriterien. Die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserem Premium-Partner NürnbergMesse werden wir nicht nur fortführen, sondern weiter verstärken.

Mitmachen – und jetzt informieren!

Auf der Homepage des Deutschen Verpackungspreises informieren wir Sie ab dem 1. März ausführlich über Preis und Gold-Award, die zehn Wettbewerbskategorien und deren Kriterien sowie über Ihre Chancen und Vorteile bei der großen Leistungsschau. Auf der Webseite finden Sie auch das Onlineformular für Ihre Einreichung, die neue Adresse für den Versand der Muster und viele weitere Informationen in den FAQ.

» www.verpackungspreis.de

Trenner

Weiterbilden! Angebote der Verpackungsakademie

Verpackungsentwicklung und -optimierung| English for Packaging Experts

Verpackungsentwicklung und -optimierung

In unserem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie erfolgreiche Verpackungen für Ihr Produkt entwickeln oder bestehende Verpackungen optimieren - zielgruppengerecht, innovativ und auf der Basis vorhandener oder neuer technischer Möglichkeiten.

» Verpackungsentwicklung und -optimierung
12. - 13. Mai 2020 in Nürnberg

Im integrierten Workshop lernen Sie die Vorteile unterschiedlicher Maschinen, Verfahren und Materialien praktisch und direkt kennen. Sie arbeiten an der konkreten Entwicklung Ihrer Verpackung und erstellen Mock-Ups in unterschiedlichen Entwicklungsstufen.

English for Packaging Experts

Gute Englischkenntnisse sind bei der Arbeit unverzichtbar. Denn man kann in der Kommunikation mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern immer nur so gut sein wie das eigene Fachenglisch es zulässt. Holen Sie sich deshalb Ihr persönliches Upgrade und gewinnen Sie neue Sicherheit und Optionen.

» English for Packaging Experts
16. – 18. Juni 2019 in Berlin

Wir passen die Schwerpunkte der Lerninhalte auf Ihre Bedürfnisse an. Und um Ihren Lernerfolg zu vervollständigen, betreut sie Ihr Referent auch nach dem Seminar für weitere sechs Monate individuell.

Mehr wissen! Jetzt informieren!

» www.verpackungsakademie.de

Nach oben

dvi.vernetzt.informationen.

Neue Mitglieder

Wir begrüßen ROPEX Industrie-Elektronik GmbH

Herzlich willkommen im einzigen Netzwerk der Verpackungswirtschaft, das Unternehmen aus der gesamten Wertschöpfungskette vereint. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

ROPEX Industrie-Elektronik GmbH

ROPEX Industrie-Elektronik GmbH

„Wir erschließen seit dem Jahr 1976 unseren Kunden individuelle technische Möglichkeiten im Bereich Systemlösungen und Schweißkomponenten zu Folienschweißapplikationen für unterschiedlichste Anwendungen aus einem weiten Spektrum der Verpackungsindustrie und bieten Ihnen Mehrwert durch zukunftsweisende Produkte und hocheffiziente Lösungen.“

Das Leistungsspektrum umfasst Temperaturregler (RES, UPT), Schweißschienen (mit Heizleiter, CIRUS Schweißschienen) und Systemkomponenten (Resistron & Cirus). Das CIRUS–Impulsschweißverfahren ist ein hochdynamisch arbeitendes Impulsverfahren. Es ermöglicht, in wenigen 50 ms aufzuheizen und auch wieder abzukühlen.

» www.ropex.de | » Profil

Ansprechpartner
Jochen Kühner
Kaufmännischer Geschäftsführer
Telefon: +49 7142-7776-253
jochen.kuehner@ropex.de

Nach oben

Meldungen unserer Mitglieder

Informationen der Mitglieder und Netzwerkpartner

Erstmals Schokolade ohne Plastikfolie

Das dvi-Mitglied Alfred Ritter GmbH & Co. KG testet seine erste plastikfreie Schokoladenverpackung. Für die Verpackung wurde ein eigenes Spezialpapier entwickelt, das über den Altpapierkreislauf entsorgt werden kann. Aktuell testet Ritter Sport eine erste Tranche von 1.500 Verpackungen mit Konsumenten, die sich als Tester bewerben konnten.

Trenner

Studie zum Einfluss der Verpackung auf Fleisch

Das dvi-Mitglied Multivac hat gemeinsam mit dem Management Center Innsbruck, der Universität Innsbruck, der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten, dem Zentrum für Lebensmittel und Verpackungsindustrie Kempten und dem Tiroler Unternehmen Naturabiomat untersucht, wie man bestehende Verpackungslösungen für Fleisch umweltfreundlicher gestalten kann.

Studie zum Einfluss der Verpackung auf Fleisch

Trenner

Safer Internet Day 2020: Digitalisierung im Dienste der Nachhaltigkeit

„Digitalisierung im Dienste der Nachhaltigkeit“ war das Thema einer Konferenz, die der dvi-Kooperationspartners Bitkom e.V. und das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) am 11. Februar ausgerichtet haben. Im Zentrum der Diskussionen stand die Frage, wie die Digitalisierung dabei helfen kann, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu erreichen.

Digitalisierung im Dienste der Nachhaltigkeit

Nach oben

Meldungen aus der Branche

Angebote, Veranstaltungen und Informationen aus unserem Postfach

Ausschreibung: Positive Beispiele zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen

Im Rahmen des Dialogforums Groß- und Einzelhandel zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung ist das Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) auf der Suche nach Ideen, die sich gemeinsam mit dem Groß- und Einzelhandel in Form von innovativen, messbaren und replizierbaren Demonstrationsprojekten realisieren lassen. Kontakt sollte möglichst bis zum 28. Februar 2020 aufgenommen werden.

Infoflyer (pdf)

Trenner

Bedienkassen als Auslaufmodell

„Es mehren sich die Zeichen dafür, dass es den Bedienkassen mit ihren Transportbändern so langsam an den Kragen geht“, schreibt der Supermarkt-Blog. „Nicht im Inland, Gott bewahre! (…) Andernorts allerdings geschieht gar Unglaubliches, und es geschieht – immer öfter: Supermärkte und sogar Discounter wagen es, die Selbstverständlichkeit des bedienten Kassierens in Frage zu stellen!“

Bedienkassen als Auslaufmodell

Trenner

Vorschneller Aktionismus bei Kunststoffsubstitution

„Ein Anfang Januar vom britischen Think Tank Green Alliance veröffentlichter Bericht sorgt für Aufruhr“, berichtet EUWID. „Dieser fördert zutage, dass Industrie und Handel im britischen Lebensmittelsektor unter enormen Druck stehen, Lösungen im Zusammenhang mit der Diskussion um Kunststoffe vorzulegen.“ (…) „Als eine „besorgniserregende Entwicklung“ bezeichnet der Bericht den Umstieg einiger britischer Supermärkte von Kunststoff- auf Papiertüten für lose Ware und Backwaren.“

Vorschneller Aktionismus bei Kunststoffsubstitution

Nach oben

Lesezeichen

Ins Netz gegangen. Aus der bunten Welt der Verpackung.

Nachwuchs will Nachhaltigkeit

Nachwuchs will Nachhaltigkeit

„93 Prozent der Praktikanten, die in Unternehmen arbeiten, die auf Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit achten, äußern sich zufrieden. In Unternehmen mit gegenteiliger Ausrichtung sind es gerade mal 48 Prozent. (…) Das sind Ergebnisse einer groß angelegten Praktikantenstudie der Unternehmensberatung Clevis.“

Nachwuchs will Nachhaltigkeit



Altpapiermafia in Madrid aufgeflogen

Altpapiermafia in Madrid aufgeflogen

„In Madrid haben Diebe und organisierte Banden jahrelang Sammelcontainer geplündert und Karton ins Ausland verschifft. Der Polizei ist es jetzt gelungen, 48 Verdächtige festzunehmen.“

Altpapiermafia in Madrid aufgeflogen



KI sorgt für richtige Mülltrennung

KI sorgt für richtige Mülltrennung

„Eigentlich ist Mülltrennung kein Hexenwerk. Dennoch landen immer wieder falsche Bestandteile in den verschiedenen Abfallcontainern. Die KI Oscar soll Menschen bei der richtigen Mülltrennung helfen.“

KI sorgt für richtige Mülltrennung

Nach oben

Termine 2020

Zu folgenden Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein:

Seminar/Workshop
Basiswissen Verpackung
04. – 05.03.2020 in Leipzig

Seminar/Workshop
Verpackungsentwicklung und -optimierung
12. – 13.05.2020 in Nürnberg

Seminar/Workshop
Pflichtübung Design4Recycling: Welche Impulse gehen vom neuen VerpackG aus?
26.05.2020 in Köln

Seminar/Workshop
English for Packaging Experts
16. – 18.06.2020 in Berlin

Seminar/Workshop
Verpackungsdruck und –veredelung
23. – 24.06.2020 in Leipzig

Seminar/Workshop
Logistik & Transportverpackungen
22. – 23.09.2020 in Leipzig

Event/Kongress:
Deutscher Verpackungskongress 2020
19. - 20.03.2020 in Berlin

 

Weitere aktuelle Termine finden Sie hier.

Nach oben