LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum / Datenschutz
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // Newsletter // 05/2019 

dvi. vernetzt. initiativen.

Countdown beim Deutschen Verpackungspreis

Deutscher Verpackungspreis 2019

Krönen Sie Ihre Leistungen! Noch 6 Wochen bleiben.

Reichen Sie jetzt Ihre besten Produkte und Innovationen beim Deutschen Verpackungspreis ein. Nutzen Sie Renommee und Strahlkraft des wohl bedeutendsten Verpackungs-Awards in Europa.

Mit einem Verpackungspreis werben Sie zeitlich unbegrenzt für Ihre Kompetenz und Leistungsfähigkeit - und Sie setzen ein Zeichen gegenüber Kunden, Wettbewerbern, der eigenen Belegschaft und dem interessierten Nachwuchs.

Deadline für Ihre Einreichung ist der 30. Juni 2019!

Wählen Sie unter neun Wettbewerbs-Kategorien mit transparenten Kriterien und lassen Sie Ihre Innovation glänzen. Unser Onlineformular führt Sie Schritt für Schritt durch den Prozess.

Die Teilnahme ist offen für Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen aus dem In- und Ausland. Siegerehrung und Preisverleihung finden im Rahmen eines besonderen Branchenevents auf der FachPack 2019 in Nürnberg statt.

In sechs Schritten zum Verpackungspreis
Wettbewerbskategorien und Bewertungskriterien

» www.verpackungspreis.de | » www.packagingaward.de 

Trenner

Tag der Verpackung am 6. Juni 2019

TDV 2019

Machen Sie mit? Ausstellung nachhaltiger Verpackungen in Berlin.

Zum 5. Mal machen wir den 6. Juni zum Tag der Verpackung in Deutschland und Österreich. Gemeinsam mit den Unternehmen der Verpackungswirtschaft zeigen wir an diesem Tag Flagge und informieren die Öffentlichkeit über die Leistungsfähigkeit der Verpackung und ihrer Akteure.

Die ersten Unternehmen haben ihre Veranstaltung bereits in die Liste der Events eingetragen. Beteiligen auch Sie sich kostenfrei am Tag der Verpackung und unterstützen Sie die gemeinsame Sache.

Das dvi wird am 6. Juni zu einem Pressefrühstück und zu einer Ausstellung innovativer, nachhaltiger Verpackungen einladen. Außerdem veröffentlichen wir die Zahlen einer aktuellen Erhebung, in der wir die Bedeutung nachhaltiger Strategien bei der Suche nach Fach- und Nachwuchskräften untersuchen.

Sie haben Fragen zum Tag der Verpackung oder überlegen, teilzunehmen? Dann kontaktieren Sie uns gerne auch direkt.

» www.tag-der-verpackung.de

Kontakt: Lena Sellschopf | info@verpackung.org | +49 30 8049858-13

Trenner

Dresdner Verpackungstagung

Dresdner Verpackungstagung 2019

Save the date: 5. + 6. Dezember 2019. Digitalisierung & Nachhaltigkeit

Wie sieht die Verpackungswelt im Jahr 2025 aus? Und sind wir darauf vorbereitet? Im Zentrum der Antworten stehen die „Game Changer“-Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Auf der Dresdner Verpackungstagung beleuchten wir gemeinsam mit Verantwortlichen führender Player aus Handel, Industrie, Wissenschaft und Markenartiklern nicht nur die Anforderungen, Ziele und Visionen für die Akteure der Wertschöpfungskette, wir wollen darüber hinaus konkrete Entwicklungen und beste Beispiele vorstellen.

Die Key-Note der 29. Dresdner Verpackungstagung hält Matthias Giebel, Partner bei Berndt+Partner Consultants. Sein Vortragstitel: Circular Economy und Digitalisierung – Chance oder Risiko für die Verpackungsindustrie?

Bis zum 27.09.2019 bieten wir Ihnen als Frühbucher besondere Konditionen.

Vormerken! Dresdner Verpackungstagung am 5. und 6. Dezember 2019.

» www.verpackungstagung.de

Trenner

Weiterbilden! Angebote der Verpackungsakademie

Verpackungsdruck und -veredelung | Verpackungsprozesse und -maschinen

Verpackungsdruck und -veredelung

Das Auge kauft mit!

Um in den Regalen des stationären Handels oder in den Galerien der Onlinehändler den Unterschied zu machen, brauchen Ihre Produkte Verpackungen, die ins Auge fallen und überzeugen. Druck und Veredelung bieten Ihnen dazu die besten Möglichkeiten.

Unser Seminar mit Praxis-Werkstatt bietet Ihnen das grundlegende Wissen und das praktische Know-how, damit Sie Ihre Verpackung zum Image- und Werbeträger machen, der Kunden findet, überzeugt und bindet.

» Verpackungsdruck und -veredelung
17. - 18. September 2019 in Leipzig

Verpackungsprozesse und -maschinen

Damit ein Rädchen in das andere greift!

In unserem dreitägigen Seminar gewinnen Sie einen grundlegenden Überblick zu relevanten Verpackungsprozessen und Verpackungsmaschinen für Ihre Praxis. Holen Sie sich Einblicke in Arbeitsweisen und kritische Parameter und lernen Sie die bestimmenden Trends kennen.

Zahlreiche Praxisbeispiele und Simulationen sowie die exklusive Firmenbesichtigung bei der Optima packaging group sorgen für ein solides Verständnis für die gelungene Zusammenstellung kompletter Verpackungslinien.

» Verpackungsprozesse und Verpackungsmaschinen
22. - 24. Oktober 2019 in Schwäbisch Hall

Sonderkonditionen
Mitglieder von dvi, bdvi und PROPAK profitieren von den Leistungen der Verpackungsakademie zu besonders günstigen Konditionen.

Mehr wissen! Jetzt informieren!

» www.verpackungsakademie.de

Nach oben

dvi.vernetzt.informationen.

Neue Mitglieder

Das Netzwerk der Verpackungswirtschaft begrüßt Robatech, IGEPA, buhl-paperform und B&B Verpackungstechnik.

Herzlich willkommen im einzigen Netzwerk der Verpackungswirtschaft, das Unternehmen aus der gesamten Wertschöpfungskette vereint. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Robatech GmbH

„Die Robatech-Gruppe mit Hauptsitz im schweizerischen Muri ist ein weltweit führender Hersteller von innovativen und nachhaltigen Klebstoff-Auftragslösungen für den industriellen Heiß- und Kaltleimauftrag. Seit 1975 produziert und liefert Robatech hochwertige Steuerungen, Auftragsköpfe, Schmelz- und Dosiersysteme, Qualitätsüberwachungen und Sonderlösungen. Robatech ist in über 70 Ländern vertreten. Durch gute Partnerschaften mit Klebstoffherstellern, Maschinenbauern und Instituten kann Robatech perfekte Systemlösungen für unterschiedlichste Klebstoffe und Anwendungen realisieren.“

» www.robatech.de | » Profil

Ansprechpartner:
Eberhard Schlicht | Geschäftsführer
+49 6434 94 11 0
Eberhard.schlicht@robatech.de

Marco Willems | Verkaufsleiter
+49 6434 94 11 0
Marco.Willems@robatech.de

Trenner

IGEPA group GmbH & Co KG

„Die IGEPA group ist eine der führenden Fachgroßhandelsgruppen in Europa und betreut mehr als 50.000 Kunden aus Industrie, Handel und Gewerbe. Die Sortimente beinhalten Produkte wie grafische Papiere und Karton, Verpackungen und Medien für die Werbetechnik einschließlich technischer Ausrüstungen und Dienstleistungen. An mehr als 81 Standorten in 29 Ländern und mit rund 3.500 Mitarbeitern erwirtschaftete die Gruppe inklusive aller strategischen Partner europaweit in 2016 einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro.“

» www.igepa.de/Packaging | » Profil

Ansprechpartner:
Bernd Loschelder | Geschäftsbereichsleiter
+49 40 72778817
bloschelder@igepagroup.com

Johannes Schmitt | Produktmanager
+49 40 72778823
jschmitt@igepagroup.com

Lars Ackermann | Marketingleiter
+49 40 72778832
lackermann@igepagroup.com

Trenner

buhl-paperform GmbH

„Die buhl-paperform ist einer der führenden Hersteller von kundenspezifischen und ökologisch wertvollen Faserformteilen, auch Fasergussteile genannt, aus dem Sekundärrohstoff Altpapier. Verteilt auf zwei leistungsfähige Produktionsstandorte in Burbach/NRW weisen wir eine Produktionsfläche von heute rund 5.000 qm aus. In 2018 wurden mit 75 Mitarbeitern, auf 12 Produktionsanlagen, und durch 3 Fertigungstechnologien monatlich rund 200t Altpapier zu >2 Mio. Faserformteile verarbeitet.“

» www.buhl-paperform.de | » Profil

Ansprechpartner:
Christoph Buhl | CEO
+49 2736 4435-0
n.ebener-volk@buhl-paperform.de

Trenner

B&B Verpackungstechnik GmbH

„Das Hauptaugenmerk der B&B Verpackungstechnik GmbH liegt auf der Entwicklung und Herstellung von Beutel- und Endverpackungsmaschinen. Täglich arbeiten 220 Mitarbeiter auf 16.000 m² Produktionsfläche in Hopsten (Deutschland) und Green Bay, Wisconsin (USA), an individuellen technischen Lösungen für Sie als Kunden. Neben der konstant hohen Qualität und dem weltweiten Serviceversprechen, zeichnen besonders langjährige Mitarbeiter und junge Kreative sowie Flexibilität und Stabilität die B&B Verpackungstechnik GmbH aus.“

» www.bub-group.com | » Profil

Ansprechpartner:
Alexander Bannach | Projektingenieur
+49 5458 793 730
a.bannach@bub-group.com

Nach oben

dvi in der Presse

Für die Belange der Verpackung und unserer Mitglieder ergreifen wir Wort in großen und kleinen Medien. Einige jüngere Beispiele stellen wir Ihnen hier kurz vor.

Pressespiegel Verpackungskongress + Deutschland-Umfrage

Unsere repräsentative Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit und die Berichterstattungen zum Deutschen Verpackungskongress führten im März und April 2019 zu über 350 Erwähnungen in TV, Print, Radio und Online. Die dadurch erzielte Reichweite betrug rund 27 Millionen. In unserem Pressespiegel finden Sie eine Auswahl der Artikel und eine Auswahl der publizierenden Medien.

Pressespiegel Deutschland-Umfrage + Verpackungskongress:
» Download PDF

Die Ergebnisse unserer Deutschland-Umfrage finden Sie hier:
https://www.verpackungskongress.de/dvi-umfrage2019.html

Den Bericht zum Deutschen Verpackungskongress bieten wir hier an:
https://www.verpackungskongress.de/dvk-bericht-2019.html

Trenner

Trennen statt verbrennen

In einer Presseinformation begrüßte das dvi die Initiative der Dualen Systeme zur Aufklärung über richtige Mülltrennung. Die Kampagne „Recycle deine Meinung: Mülltrennung wirkt“ geht 2020 bundesweit an den Start und klärt über das Recycling in Deutschland auf.

» Trennen statt verbrennen

Nach oben

Meldungen unserer Mitglieder

Nachrichten aus dem Netzwerk

Videoreihe über Kunststoffverpackungen von RPC

4 Mal 60 Sekunden: Das dvi-Mitglied RPC-Gruppe hat auf ihrer Website eine Video-Reihe zum Thema Kunststoff veröffentlicht. In den Kurzbeiträgen (auf Englisch) geht es um Ocean Plastic, Plastic Recycling, Biodegradable Packaging und Plastic Packaging. Mit der Videoreihe will RPC fachliche Informationen in kompakter Form bereitstellen, da Medien gerade beim Thema Kunststoff häufig nicht korrekt berichteten, was zu einer negativen Darstellung von Kunststoffverpackungen führe.

RPC Video Gallery

Trenner

VR: Norbert Sauermann wird Mit-Herausgeber

Nach über 32 Jahren als Chefredakteur der VerpackungsRundschau wechselt Norbert Sauermann seine Tätigkeit für das Fachmagazin und wird Mit-Herausgeber. In einem kurzen Artikel blickt Norbert Sauermann zurück - und vor allem voraus.

Norbert Sauermann wird Mit-Herausgeber

Trenner

BMWi- Geschäftsanbahnungsreisen Polen + Mexiko

Für deutsche Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Nahrungsmittelverarbeitung und -verpackung bietet das Markterschließungsprogramm für KMU des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Geschäftsanbahnungsreise nach Mexiko an. Im Rahmen der Reise werden gezielt recherchierte sowie qualifizierte individuelle Erstkontakte zu potenziellen mexikanischen Kunden, Geschäftspartnern, Maschinenhändlern, Netzwerken und Fachverbänden im Zielmarkt vermittelt.

Mexiko: 6. - 10. Oktober 2019 (Infoflyer | PDF)

Für kleine und mittlere Unternehmen im Bereich intelligente Verpackungen, Verpackungsmaterialien, Verpackungslogistik sowie Automatisierungs- und IT-Systeme bietet das BMWi eine Geschäftsanbahnungsreise nach Polen. Grund ist der hohe Bedarf an Produkten und Dienstleistungen im Bereich der Verpackungsindustrie und nachhaltige Verpackungslösungen in Polen. Das BMWi will deutsche Unternehmen intensiv beim Export in diesen Absatzmarkt unterstützen. Auf dem Programm stehen Leistungspräsentationen und diverse B2B-Gespräche.

Polen: 21. - 25. Oktober 2019 (Infoflyer | PDF)

Nach oben

Meldungen aus der Branche

Angebote, Veranstaltungen und Informationen aus unserem Postfach

BVSE gegen Exportverbot für Mischkunststoffe

Der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (BVSE) lehnt ein generelles Export– und weltweites Handelsverbot von Mischkunststoffabfällen, wie es derzeit auf der Genfer Konferenz zum Basler Abkommen diskutiert und auch von der Bundesumweltministerin Schulze vertreten wird, ab. Unter den nicht sortierten Kunststoffmischabfällen gebe es sehr gute definierte, das heißt gemäß den DSD-Sortiervorgaben detektierte, Mischkunststoffe, die für die Herstellung neuer Produkte von hohem Nutzen seien.

Mischkunststoffe sollen im Exportaustausch bleiben (VR online)

Trenner

Growth for Aluminium Cans

Some 8.14 billion aluminium aerosol cans were manufactured around the globe in 2018. This was an increase even on 2017’s record result and constituted an increase of 2,2 %. Aluminium has a market share of about 50 per cent, which means every second aerosol can manufactured in the world is made of aluminium.

Growth for Aluminium Cans (Cossma online)

Trenner

B2B-E-Commerce auf der Überholspur

Knapp 1.300 Milliarden Euro realisierte der B2B-E-Commerce in Deutschland im Jahr 2018. Damit stieg das Umsatzvolumen seit 2012 um rund 430 Milliarden Euro. Neben der Dominanz von EDI im B2B-Bereich geht der Anstieg nicht zuletzt auf deutliche Wachstumsimpulse aus dem Vertrieb über Websites, Onlineshops und Marktplätze zurück. Details bietet die Studie „B2B-E-Commerce 2019“ der IFH Köln GmbH.

B2B-E-Commerce auf der Überholspur (IFH online)

Nach oben

Lesezeichen

Ins Netz gegangen. Aus der bunten Welt der Verpackung.

Giftige Mehrwegbecher

Giftige Mehrwegbecher

Die Berliner Verbraucherzentrale warnt davor, heiße Getränke oder Speisen aus Bambus-Geschirr oder Bechern zu konsumieren. Bei Flüssigkeiten, die heißer als 70 Grad sind, könnten sich Bindemittel in Form von Formaldehyd oder Melamin lösen - und in Speisen und Getränke gelangen.

Giftige Mehrwegbecher (rbb 24)



Sushi Roulette

"Sushi Roulette": Mit Kunst gegen Mikroplastik

Mit dem Workshop "Sushi Roulette" an der Uni Rostock will das britische Künstlerpaar Kat Austen und Gjino Šutić auf das Problem von Mikroplastik in Fischen aufmerksam machen. Das „nordmagazin“ des NDR bringt einen knapp 3-minütigen Videobeitrag.

Sushi Roulette (NDR)


Tragische Geschenkverpackung

Tragische Geschenkverpackung

Das Oberlandesgericht Koblenz hat sich jüngst mit Geschenkverpackungen befasst. Im konkreten Fall hatte der Beklagte anlässlich seiner Geburtstagsfeier, zu der auch der Kläger eingeladen war, von anderen Gästen ein Paket überreicht bekommen, in dem mehrere kleinere Päckchen in Konfetti und Papierschnipseln versteckt waren. Neben diversen ungefährlichen Geschenken enthielt das Paket auch fünf längliche Knallkörper. Die strittige Frage: Muss ein Beschenkter die Verpackung vor dem Öffnen auf Warnhinweise untersuchen?

Geschenküberreichung endet tragisch (Packaging 360 Grad)

Nach oben

Termine 2019

Zu folgenden Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein:

Seminar / Workshop
Packaging Design
04. – 05.06.2019 in Berlin

Event
Tag der Verpackung
06.06.2019

Event / Award
Deutscher Verpackungspreis 2019
30.06.2019 | Anmeldeschluß

Event / Award
Deutscher Verpackungspreis 2019
08. - 09.08.2019 | Jurysitzung

Seminar / Workshop
Verpackungsdruck und –veredelung
17. – 18.09.2019 in Leipzig

Event / Award
Deutscher Verpackungspreis 2019
24.09.2019 | Preisverleihung in Nürnberg

Seminar / Workshop
Verpackungsprozesse und Verpackungsmaschinen
22. - 24.10.2019 in Schwäbisch Hall

Seminar / Workshop
Logistik & Transportverpackungen
05. – 06.11.2019 in Leipzig

Seminar / Workshop
Aktuelles Recht für Lebensmittelkontakt und Migration bei Verpackungen
12. – 13.11.2019 in Frankfurt

Event/Tagung:
Dresdner Verpackungstagung 2019
05.12. - 06.12.2019

 

Weitere aktuelle Termine finden Sie hier.

Nach oben