Zum Inhalt springen

Studierendenkonferenz

Willkommen. Am Puls der Zukunft.

Bei der jährlich stattfindenden Studierendenkonferenz treffen zahlreiche Studierende von Verpackungsstudiengängen aus den Bereichen Technologie, Design und Lebensmittel auf Unternehmensvertreter, Experten und Influencer aus Politik und Gesellschaft.

Neben spannenden und inspirierenden Einblicken in die innovativen Denkweisen und Zukunftsideen der Mitarbeiter von morgen erhalten Unternehmen in Diskussionsrunden, Workshops und Business-Speed-Datings wertvolle Gelegenheiten, erste Kontakte zum Nachwuchs aufzubauen und nachhaltig zu vertiefen.

Mit der Studierendenkonferenz geben wir der Nachwuchsförderung einen Raum und fördern frühzeitig den Wissens- und Know-how-Transfer zwischen Industrie und Nachwuchs. Eine Win-win-win-Situation für: Unternehmen, Studierende und die Zukunft.

Benefits für Unternehmen:

  • exklusive Veranstaltung für dvi-Mitglieder

  • Hervorragende und innovative Plattform, um Nachwuchskräfte frühzeitig aufzuspüren, z. B. durch Speed-Dating Slots

  • Einblicke in die Ideenwelt und Treiber der nächsten Generation

  • Austausch von Ideen, z. B. im Rahmen von Workshops

Nehmen auch Sie teil – gewinnen Sie Einblicke in die Köpfe der Zukunft, führen Sie Gespräche, stellen Sie Fragen und nehmen Sie gute Antworten und wertvolle Kontakte mit in die Zukunft.

Students Day 2024

Dieses Jahr findet die Studierendenkonferenz in Kooperation mit unserem Premiumpartner FACHPACK als „Students Day“ am dritten Messetag in Nürnberg statt.

Das bewährte Konzept aus Workshops, Diskussionsrunden und Speed-Dating werden wir auch dieses Jahr wieder umsetzen.

Noch sind einige Plätze für Unternehmen frei. Wenn Sie Interesse haben, mit Ihrem Unternehmen am 26. September 2024 beim Students Day präsent zu sein und wertvolle Kontakte zum Nachwuchs zu knüpfen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

Erfolgreich vernetzt: Die dvi-Studierendenkonferenz 2023 bringt Unternehmen und Nachwuchs an einen Tisch

Am 2. November 2023 fand in Berlin zum siebten Mal die jährliche dvi-Studierendenkonferenz statt. Auf Einladung des Deutsche Verpackungsinstituts e. V. (dvi) trafen sich über 60 Studierende aus dem deutschsprachigen Raum mit Profis von dvi-Mitgliedsunternehmen zum Gedankenaustausch über die Anforderungen der Zukunft und zur konkreten Arbeit in Workshops. Neben den Schwerpunktthemen Nachhaltigkeit und Digitalisierung stand in den Räumlichkeiten des Deutschen Instituts für Normung (DIN) für beide Seiten vor allem der Aufbau wertvoller Kontakte im Mittelpunkt.

Impressionen dvi-Studierendenkonferenz, am 02.11.2023 in Berlin

1 / 15

Die Richtigen zusammenbringen ist eine Kernkompetenz des dvi. Das gilt nicht nur für die aktuellen Stakeholder entlang der Wertschöpfungskette, sondern auch im Hinblick auf jene, die die Erfolgsgeschichte der Verpackung morgen und übermorgen weiterschreiben werden. Die dvi-Studierendenkonferenz ist dabei ein wichtiger Eckpunkt unserer Nachwuchsarbeit.

Dass sich solche Initiativen auszahlen und auf ein starkes Interesse von Seiten der Studierenden und der Unternehmen stoßen, hat unsere diesjährige Studierendenkonferenz erneut eindrücklich bewiesen. Nicht zufällig hatten wir unter den Unternehmensvertretern Fachkräfte, die ihren aktuellen Arbeitgeber als Studierende im letzten oder vorletzten Jahr auf der Konferenz kennengelernt hatten und heute bereits maßgebliche Arbeit leisten. So sehen echte Erfolgsgeschichten aus. Sie belegen, das Win-Win beim dvi kein leeres Versprechen ist.

Einen kurzen Bericht der siebten dvi-Studierendenkonferenz können Sie hier lesen

Wir bedanken uns beim Premium-Partner FACHPACK sowie dem Institut für Normung (DIN) für die exzellente Location!

Als Unternehmen beteiligten sich 2023 die dvi-Mitglieder

  • Beiersdorf AG

  • Coca-Cola, CCEP Deutschland GmbH

  • DALLI-WERKE GmbH & Co. KG

  • Pöppelmann GmbH & Co. KG Kunststoffwerk-Werkzeugbau    

  • Procter & Gamble

  • Smurfit Kappa GmbH     

Die Studierenden kamen von den Hochschulen      

  • BHT Berlin

  • FH Campus Wien   

  • Hochschule der Medien Stuttgart

  • Hochschule Hannover  

  • Hochschule München   

  • HTWK Leipzig

  • TU Dresden

PackVision

Willkommen. Beim Projekt mit Format und Zukunft.

Willkommen bei PackVision. Das visionäre Hybrid-Projekt mischt die Kreativität und Innovationskraft von Studierenden mit dem Know-how und der Praxispower renommierter Unternehmen.

Mit PackVision bringt das dvi Industrieunternehmen und Studierende an einen Arbeitstisch, um gemeinsam bedürfnisbezogene, visionäre Verpackungslösungen zu entwickeln. Design-Hochschulen, -Universitäten oder -Akademien erarbeiten mit einem Jahrgang eine umfassende Semester- oder Projektarbeit mit dem Ziel, Produkte und Verpackungen für die unmittelbare Zukunft zu entwerfen.

Benefits für Unternehmen:

  • praxisbezogene Semesterarbeit

  • Finanzierung von Materialien

  • Partnerschaft mit einem Wirtschaftsunternehmen

  • Einblicke in Marktgeschehen

  • Möglichkeit zur Darstellung der Ergebnisse auf Fachmessen

  • Türöffner für Öffentlichkeitsarbeit

Benefits für Industriepartner:

  • Profilierung als Förderer von Innovationen und des Nachwuchses

  • Imageprägung durch kreative, zukunftsweisende Packungsideen

  • Türöffner für Öffentlichkeitsarbeit

  • Auftreten als Partner und Initiator von PackVision

  • Exklusive Rechte auf Konzept-, Produkt-, Verpackungsideen

  • Externe Ideenentwicklung und -generierung


Nehmen auch Sie teil – gestalten Sie innovative Produkte, tauschen Sie inspirierende Gedanken aus und sammeln Sie wertvolle Erfahrungen für die Zukunft.

Packvision 2022: Coca-Cola Mehrwegkasten

Bei Packvision-Projekt 2021/2022 hat das Coca-Cola Deutschland gemeinsam mit Studierende der HTW Berlin, der FH Münster und der HTWK Leipzig in einem mehrmonatigen Projekt Konzepte für einen neuen Mehrwegkasten entwickelt. Ziel war es, eine clevere Lösung zu entwickeln, die für die 21 unterschiedlichen Mehrweg-Flaschenformen des Unternehmens funktioniert und als effiziente Alternative für die aktuell eingesetzten 12 Arten von Getränkekisten funktioniert. Unter dem Motto „Zuhause ist da, wo die Familie ist“, sollte die neue Getränkekiste genau das leisten: Ein Zuhause bieten für die Mehrwegflaschen aller Marken von Coca-Cola Deutschland.

Die Ergebnisse des Projekts stellt Coca-Cola auf der 6. dvi-Studierendenkonferenz zum 8. Tag der Verpackung am 9. Juni 2022 vor.

Stimmen

Dresdner Verpackungstagung

Willkommen. Beim Treffpunkt, der Ausrufezeichen setzt.

Sie wollen Studierende aus alle Hochschulen mit dem Studiengang Verpackungstechnologie in Deutschland treffen? Sie wollen Praktikumsplätze, Bachelor-oder Masterarbeiten oder sogar Jobs vergeben? Sie wollen dazu Profile von Studierenden einsehen? Sie wollen schon heute Kontakt zu den interessantesten Fachkräften von morgen knüpfen?

Dann kommen Sie zur Dresdner Verpackungstagung! Dank der Unterstützung großzügiger Sponsoren schaffen wir es jedes Jahr, etwa 40 Studenten der HTWK Leipzig, der BHT Berlin, der HS Hannover, HdM Stuttgart, FH München, FH Kempten und der TU Dresden eine quasi kostenlose Teilnahme zu ermöglichen.

Die Dresdner Verpackungstagung hat sich damit zu einem interessanten Treffpunkt für Verpackungsexperten von Gegenwart und Zukunft entwickelt.


Schauen Sie genau hin und lernen Sie die Kreativen von morgen kennen!

Deutscher Verpackungspreis

Willkomen. Beim Who's who der besten Ideen.

Der Deutsche Verpackungspreis ist seit Jahrzehnten die Leistungsschau für Verpackungsinnovationen und eine hervorragende Bühne für junge Talente.

Die eingereichten Lösungen punkten in allen verpackungsrelevanten Bereichen: Innovation, Originalität, Handhabbarkeit, Technologie, Funktionalität, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit, Emotionalität und Sicherheit

Mitmachen können Schüler, Auszubildende und Studierende aller Fachrichtungen, angehende Designer, Ingenieure und Entwickler, die aktuell studieren bzw. sich in der Ausbildung befinden. Auch Absolventen des aktuellen Jahres sind zugelassen.

Rückblick 2019

  • dvi-Studierendenkonferenz 2019

    Der Branchennachwuchs schrieb den Verantwortlichen aus Wirtschaft und Politik klare Forderungen ins Pflichtenheft. Im Fokus: Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und globale Verantwortlichkeit. 

Sponsoren

Premium-Partner

Oben